Über die Loge

Die Loge Goethe zur Bruderliebe ist ein eingetragener Verein und ist in der GL der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.) organisiert.

"Die Grossloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland vereint in ihren Reihen Männer aller Religionen und unterschiedlichster Herkunft. Wir sehen uns in der Tradition des Humanismus und der Aufklärung und sehen in diesem Erbe unsere Verpflichtung für Gegenwart und Zukunft. Die Arbeit am rauhen Stein, wie die Freimaurer ihr Streben nennen, ist für uns, neben der Arbeit an uns selbst, immer auch die Arbeit für und in der Gesellschaft. Gerade das Zusammentreffen von Männern mit verschiedenen weltanschaulichen, religiösen und politischen Überzeugungen prägt die Vielfalt und die Lebendigkeit unseres Bundes."

Jens Oberheide,
Grossmeister der GL A.F.u.A.M.v.D.

Nach dem Verbot im Nationalsozialismus wurde die Loge Goethe zur Bruderliebe 1947 wieder gegründet und sieht sich in der Tradition der Loge "Friedrich von der Freundschaft", die 1773 gegründet wurde.

Wenn Sie mehr über den Bund der Freimaurer wissen möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Hauptseite der Vereinigten Grosslogen, die Sie unter freimaurer.org finden.

 

Impressum und Rechtliches